Franziska Welsch

" Wenn der Körper streikt, muss eine Berührung der Seele stattfinden."


Schon immer hatte ich ein gutes Gespür dafür, was die Menschen in meinem Umfeld gerade brauchen und beschloss die Ausbildung zur Ergotherapeutin zu machen, welche ich 2012 erfolgreich abgeschlossen habe. Seither arbeite ich mit Menschen, die die verschiedensten Beschwerden haben und begleite sie auf dem Weg zurück in ein erfülltes Leben.
In den letzten Jahren habe ich meinen Schwerpunkt auf den orthopädischen Bereich gelegt. Dies übe ich im Ambulanten Zentrum am Entenfang in Karlsruhe im Bereich der Handrehabilitation aus und erlaube mir nebenher noch genug Zeit für meine selbständige Tätigkeit zu haben, um den Menschen über die Handtherapie hinaus ein Beitrag zu sein. 
Durch mein berufsbegleitendes Studium B.A. Medizinalfachberufe mit Schwerpunkt Handrehabilitation habe ich mein Wissen und meine Fähigkeiten im Bereich der Wirbelsäule und der oberen Extremität ausgebaut. 
Ich habe zusätzlich Kurse und Seminare besucht, um meine Kenntnisse über die Reflexzonen sowie Massagetechniken und Wirbelsäulenbehandlungen zu erweitern. 
2017 habe ich einen Access-Bars-Kurs gemacht, welcher mir mehr Klarheit und einen Raum voller Möglichkeiten und Veränderungen eröffnet hat.
Im privaten Bereich beschäftige ich mich mit Realitätsgestaltung und Bewusstseinserweiterung.
Mein Ziel ist es, die physischen Elemente mit den energetischen zu verknüpfen, um eine ganzheitliche Balance herzustellen, die es erlaubt, ganz im Körper, ganz in der Mitte zu sein und die beste Variante des Lebens zu leben die es gibt! 

Meine selbständige Arbeit liegt im Bereich der Prävention und Gesundheitsvorsorge sowie im Wellnessbereich. Ich biete keine Heilbehandlungen an. Bei anhaltenden Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule bitte immer einen Arzt aufsuchen!