Massagen in der Schwangerschaft

"Eine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich schon liebt, bevor er dich kennt."  - Johann Heinrich Pestalozzi 

Schwangere Frau in Seitenlage auf Therapieliege, Franziska Welsch bei einer Rückenmassage, Schwangerschaftsmassagen Karlsruhe
Schwangere Frau in Seitenlage auf Therapieliege, Franziska Welsch steht hinter ihr, Hände auf ihrem Rücken, Midline Balance
Schwangere Frau in Seitenlage, Franziska Welsch behandelt Schulter-Nackenbereich, Schwangerschaftsmassagen in Karlsruhe
Rückenbehandlung in Seitenlage, Nahansicht, Wirbelsäulenbehandlung in Karlsruhe, Midline Balance
Schwangere Frau in Rückenlage, Behandlung der Kiefermuskulatur, Schwangerschaftsmassagen in Karlsruhe
Franziska Welsch bei einer Schwangerschaftsmassage im Sitzen, Verspannungen sanft lösen, Wohlfühlen in der Schwangerschaft
Frau sitzt in Vorrichtung für Massagen im Sitzen, Ansicht von vorne, Midline Balance in Karlsruhe

Die Schwangerschaft genießen

Eine Schwangerschaft sollte jede Frau, soweit es ihr möglich ist genießen! Der Körper muss allerdings neben der Hormonumstellung auch mit dem zunehmenden Bauch- und Brustumfang zurecht kommen. Nicht selten entstehen schmerzhafte Verspannungen, die sogar Kopfschmerzen auslösen können.
Auch im Bereich des Kiefers, der gewissermaßen den Beckenbereich des Körpers spiegelt, finden sich recht häufig verspannte Muskeln.
Durch die Hormonumstellung während der Schwangerschaft werden Muskeln, Sehnen und Bänder weicher und lockerer. Dadurch können sie nicht länger die Stabilität der Wirbelsäule und der Beckenstrukturen gewährleisten. Da der Körper dies durch vermehrte Anspannung der Muskeln ausgleichen möchte, entstehen erneut Verspannungen und Schmerzen.

Es gibt jedoch am Körper einige Stellen, die bei intensiver Massage frühzeitige Wehen auslösen oder einen Schwangerschaftsabbruch zur Folge haben können.
Aus diesem Grund habe ich eine spezielle Fortbildung für Schwangerschaftsmassagen besucht um die Sicherheit während der Entspannung zu gewährleisten.

Schwangerschaftsmassagen

Viele Frauen klagen konkret über Schmerzen im Schulter-/Nackenbereich oder dem unteren Rücken. Da es ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr möglich ist sich auf den Bauch zu legen, findet die Massage in Seitenlage statt.

Eine Schwangerschaftsmassage sollte erst ab der 16. SSW durchgeführt werden!

 Kontraindikationen:

Eine Schwangerschaftsmassage sollte nicht durchgeführt werden beim vorliegen von:

- akuter Venenthrombose, Geschwüren und Krampfadern
- schweren Durchblutungsstörungen
- Muskelverletzungen wie Faserrisse oder starkem Muskelkater
- Sehnenentzündungen
- frischen OP´s / Bandscheibenoperationen
- Verletzungen der Bänder, Gelenke und Knocken
- Nervenentzündungen
- Bindegewebsschädigungen, z.B. Entzündungen, Tumoren, Blutergüssen
- Hauserkrankungen z.B. Ekzeme, Allergien, Entzündungen, Pilze
- Infektionen, Fieber








Schwangerschaftsmassage (ca.90 Minuten) - 75€
(inkl. Vorgespräch und Fußbad)


Es können auch Gutscheine erworben werden. Bitte kontaktieren Sie mich diesbezüglich. Bei Bedarf kann die Schwangerschaftsmassage auch als Hausbesuch durchgeführt werden.